Bürogebäude: 36% weniger CO2 durch intelligente Energieoptimierung


26.10.2021 von Kerstin Fischer

Immobilien stehen für 120 Mio. Tonnen CO2-Ausstoß in Deutschland in 2020. Entsprechend spielt dieser Sektor eine relevante Rolle, um das übergeordnete Ziel der Klimaneutralität bis 2045 zu erreichen, und ein großer Hebel liegt bei den Bestandsimmobilien. Schnell und einfach umsetzbare Maßnahmen zur CO2-Reduktion in Gebäuden sind notwendig, denn der Druck in Bezug auf ehrgeizige Klimaziele wächst. Digitale Lösungen für einen optimierten Gebäudebetrieb sind ein wichtiger Schlüssel, um Gebäude auf den Dekarbonisierungspfad zu bringen.

Ein Beispiel aus der Praxis:
In diesem Bürogebäude aus dem Jahr 1989 können trotz etwas älterer technischer Ausstattung bedeutende Energie- und CO2-Einsparungen erreicht werden. Mit der KI-gestützten Regelung energyControl werden spürbare Einsparerfolge im Bereich Heizung, Lüftung, Klimatisierung erzielt. Große Umbaumaßnahmen waren dafür nicht notwendig, denn das grüne Potenzial wird nahezu vollständig datenbasiert gehoben. Die Ergebnisse können sich sehen lassen.

Fakten zur Büroimmobilie, Nähe Frankfurt a.M.:

  • Bestandsgebäude aus dem Jahr 1989
  • Multi-Tenant-Immobilie mit 2 großen Mietern
  • 27.968 m² Fläche
  • 850 Mitarbeiter vor Ort

Was war das Ziel des Einsatzes von energyControl?

  • Den Energieverbrauch der klimatechnischen Anlagen deutlich reduzieren.
  • CO2-Footprint des Bestandsgebäudes spürbar verkleinern.
  • Das Raumklima über alle Etagen hinweg verbessern und ein stabiles Temperaturniveau erreichen.

Gab es besondere Herausforderungen?

  • Der Energieverbrauch pro m² war vergleichsweise hoch. 
  • Die Kühlung erfolgt ausschließlich über die Lüftungsanlagen.
  • Deutliche Komfortprobleme: Eine Etage war immer zu kalt.

Ergebnisse auf einen Blick:

Referenz Verbrauchsoptimierung

36%
Energieeinsparung

Referenz CO2-Einsparung

CO₂-Fußabdruck
reduziert

Optimierung des Raumklima

Raumklima auf allen Etagen
verbessert

Das wurde mit der KI-Lösung energyControl erreicht:

  • 36% Energie und CO₂ reduziert
    Schon seit Beginn des Projektes werden dauerhaft hohe Einsparungen erreicht. Die 36% werden beim thermischen Energieverbrauch gespart; CO2 wird entsprechend reduziert.
  • Well-being im gesamten Haus 
    Auf allen Etagen wurden die gewünschten Temperaturen dauerhaft stabilisiert und ein gleichbleibendes Wohlfühlklima für Mitarbeiter, Kunden, Gäste im gesamten Haus erreicht. 
  • Dauerhafte Anlagenüberwachung
    Technische Probleme der klimatechnischen Anlagen werden früh erkannt und können behoben werden.
  • Transparenz zum Anlagenbetrieb
    Betreiber und Mieter erhalten erstmals volle Transparenz zum Anlagenbetrieb und zu Energieverbräuchen.

Interessant für Ihr Bürogebäude?

Nehmen Sie teil am Klimaschutzprogramm "100 grüne Gebäude" & reduzieren Sie CO2. Einfach und automatisiert.

Zum Klimaschutzprogramm "100 grüne Gebäude"

Kerstin Fischer ist versierte Kommunikationsexpertin und verantwortlich für das gesamte Spektrum von Pressearbeit bis Marketing bei Recogizer. Sie ist begeistert, Teil eines innovativen Marktumfelds zu sein und hat auch persönlich eine große Leidenschaft für Klimaschutz und Nachhaltigkeit.

Kerstin Fischer | Head of Communications

Kerstin Fischer, Mitarbeiterin bei Recogizer

zurück zur Übersicht