Wie Breuninger-Stores ihren CO₂-Footprint reduzieren mit energyControl


24.02.2021 von Kerstin Fischer

In Zeiten eines wachsenden Klima-Bewusstseins werden nachhaltige und innovative Technologien für Handelsgebäude immer wichtiger. Breuninger ist ein Fashion- und Lifestyleunternehmen mit insgesamt 11 Häusern und verpflichtet sich deshalb in seiner Nachhaltigkeitsstrategie zu beispielhaften Zielen: Im Gebäudebereich sollen bis 2025 alle Liegenschaften, die sich in Breuningers Kontrolle befinden, CO2-neutral sein.

Um dieses große Ziel zu erreichen wählte Breuninger eine digitale und innovative Nachhaltigkeitsmaßnahme und stattete zunächst seinen Store in Freiburg mit der selbstlernenden Technologie energyControl aus, gefolgt von weiteren Objekten. Damit wird der CO2-Fußabdruck der Immobilie dauerhaft und automatisiert gesenkt.

Breuninger Freiburg, Department Store

Fakten zur Immobilie Breuninger Freiburg:

  • Bestandsgebäude aus dem Jahr 1975
  • 13.000 Quadratmeter Handelsfläche
  • Sechs Verkaufsetagen
  • 17 Klimazonen

Was war das Ziel des Einsatzes von energyControl?

  • Den Energieverbrauch für klimatechnische Anlagen deutlich und dauerhaft reduzieren
  • Das Raumklima in den Verkaufszonen über alle Etagen hinweg verbessern

Was war die besondere Herausforderung?

Besonders im Sommer kam es in der Vergangenheit immer wieder zu sehr hohen Raumtemperaturen in allen Stockwerken. Bei Temperaturunterschieden von teilweise 6° Celsius auf den unterschiedlichen Etagen litt der Komfort und es gab ein entsprechendes Beschwerdeaufkommen zum Raumklima.

Ergebnisse auf einen Blick:

Referenz Verbrauchsoptimierung

25%
Energieeinsparung

Referenz CO2-Einsparung

CO₂-Fußabdruck
reduziert

Optimierung des Raumklima

Raumklima stabilisiert
auf allen Etagen

Das wurde mit der KI-Lösung energyControl erreicht:

  • 25 % Energie und CO₂ reduziert
    Schon innerhalb der ersten beiden Betriebsjahre wurden 25 % Einsparungen beim thermischen Energieverbrauch erreicht. Tendenz steigend.
  • Verbessertes Raumklima im gesamten Haus
    Die gewünschten Temperatur-Zielwerte im Sommer wurden erstmalig auf allen Stockwerken erreicht, Personal und Kunden sind zufrieden: Es gab einen spürbaren Rückgang der Beschwerden und damit Entlastung für das technische Personal.
  • Amortisation 9 Monate nach Betriebsaufnahme
    Durch den datengetriebenen Ansatz hat sich die Investition rasch amortisiert.
  • Anlagenüberwachung
    Technische Probleme der klimatechnischen Anlagen werden früh erkannt und können behoben werden.
  • Transparenz zum Anlagenbetrieb
    Der Kunde erhält erstmals eine komplette Übersicht über laufende Anlagen und Energieverbräuche.

Ausgezeichnet: Breuninger und Recogizer gewinnen EHI-Award

Für den innovativen Charakter der Maßnahme und die enormen Einsparungen erhielt Breuninger für seinen Store in Freiburg den EHI Energiemanagement Award als "nachhaltige und energieeffiziente Filiale". Recogizer wurde als Technologiepartner mit demTop Supplier Retail 2020 Award ausgezeichnet.

Was ist energyControl?

Eine selbstlernende Technologie, die den Klimakomfort in Immobilien verbessert und völlig automatisiert den Energieverbrauch senkt. Durch künstliche Intelligenz lernt es immer weiter dazu. Für eine bedarfsorientierte Regelung der technischen Anlagen fließen neben den Anlagen- und Gebäudedaten auch Wetterprognosen und die Nutzungssituation des Gebäudes ein.

mehr zu energyControl

Kerstin Fischer ist versierte Kommunikationsexpertin und bei Recogizer verantwortlich für Marketing und PR. Sie liebt es, Teil eines innovativen Marktumfelds zu sein und hat auch persönlich eine große Leidenschaft für Klimaschutz und Nachhaltigkeit.

Kerstin Fischer | Head of Communications

Kerstin Fischer, Mitarbeiterin bei Recogizer

zurück zur Übersicht